Brachelen 2021

Und endlich durften die Mitglieder des Budo Sport Clubs die Luft in Brachelen wieder atmen. Nicht nur die Sonne schien den ganzen Tag, auch der Duft des Grillfeuers, das sofort nach Ankunft angezündet wurde, erfüllte alle mit Freude. Wegen der Corona-Pandemie war nicht nur viel Training, sondern im letzten Jahr auch die Freizeit in Brachelen ausgefallen. Somit war die Freude groß.

Das Gelände wurde von der Jugend erst einmal inspiziert! Sofort fiel auf, dass die gute alte Telefonzelle nicht mehr auf ihrem Platz steht. War sie doch immer der beste Ort bei den Versteckspielen gewesen. Bekannt wurde, dass sie jetzt wohl bei einem Menschen im Garten steht. Was uns sehr verwunderte. Wer braucht eine Telefonzelle im Garten?

Dieser besondere Baum, auf dem man besonders gut klettern kann, wurde hart und laut gegen den Angriff mit stechenden Kugeln der Esskastanie verteidigt. Beim Fußballspiel kamen alle ins Schwitzen und die Tischtennisprofis gaben ihr Bestes. Und da gab es tatsächlich einen kleinen Jungen, der hat mit seinem Freund einen Baum gefällt.

Gut gestärkt durch die Hamburger vom Grill und diversen anderen guten Sachen traten die Jüngere ihren Heimweg an. Die Feuerwache hielten die verantwortungsvollen Trainer des BSC.

Also, obwohl wir nur für einen Tag in Brachelen waren und unsere Gruppe nicht so stark vertreten wie in all den Jahren zuvor war, hatten wir eine tolle Zeit und sind sowas von sicher, dass wir im nächsten Jahr wieder in Brachelen sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.