Der Nikolaus kommt

Es ist wieder soweit. Am Mittwoch, den 06.12. um 17.30 Uhr kommt der Nikolaus zu euch.
Er würde sich sehr freuen, wenn es in unserem Verein Kinder gibt, die etwas vortragen würden. Ihr könnt ein Gedicht aufsagen, ein Lied singen oder ein Instrument spielen.

Die Anmeldung könnt ihr hier herunterladen und audrucken: Einladung zur Nikolausfeier2017

Bitte bis zum 29ten November zurück geben !

Erfolgreiche Prüflinge

Gestern haben viele jüngere Judoka eine Gürtelprüfung gehabt. Nach wochenlangem Intensivtraining mit Holger konnten sich alle Teilnehmer über ein erfolgreiches Bestehen freuen. Herzlichen Glückwunsch !

Den 8 KYU (weiß-gelb) dürfen (und müssen) jetzt tragen:

  • Johannes Bolten
  • Noah Weidner
  • Laura Kraus

Den 5  KYU (orange) dürfen (und müssen) jetzt tragen:

  • Georg Wilhelm Gomes Vosswinkel
  • Johann Heinrich Gomes Vosswinkel
  • Alexander Heinz
  • Darian Hoelper
  • Dennis Herschko
  • Lorenz Kaminski

Brachelen jetzt auch für Erwachsene !

Am letzten Wochenende im September diesen Jahres werden sich das Trainerteam und die ehrenamtlichen Helfer des BSCs in Brachelen treffen. Das ganze Jahr über arbeiten sowohl die Trainer als auch viele ehrenamtliche Helfer, oft unbemerkt von den vielen Mitgliedern im Verein.

Deswegen gibt es ein gemütliches Beisammensein und wir haben Zeit, neuen Pläne für die Zukunft zu schmieden. Lasst euch überraschen, was da rauskommt 🙂

Neue Trainer beim BSC

Laurent und Marco waren vom 19. bis zum 26. August in Hamm und haben dort an der Trainer C Kompaktausbildung teilgenommen. Dort haben sie gelernt, wie man Kinder und Jugendliche an den Judosport heranführt und ihnen Judotechniken in verschiedenen Schwierigkeitsgrades vermitteln kann.

Die Ausbildung wurde in Theorie- und Praxiseinheiten unterteilt. In den Theoriestunden saß man wie in der Schule zusammen mit den anderen Traineranwärtern in einem Raum und die Referenten haben ihnen verschiedene Methoden zum Lehren von Judoinhalten gezeigt. Im Praxisteil ging es wie beim Judotraining auf die Matte, wo verschiedene Aufwärmeinheiten und Stand- und Bodentechniken Schritt für Schritt durchgenommen wurden. Dabei floss nicht selten der Schweiß von der Stirn.

Im Laufe der Woche mussten die Judokas ihre erlernten Fähigkeiten unter Beweis stellen, denn alle mussten partnerweise einen Trainingsausschnitt von 20 Minuten vorstellen. In den letzten zwei Tagen wurde die praktische und die theoretische Prüfung durchgenommen, die alle bestanden haben.

Dazu gratulieren wir ganz herzlich und freuen uns, daß der Verein zwei neue Trainer hat, die die weitere Arbeit unterstützen.

Warum soll man Judo oder andere Kampfsportarten betreiben

So finden Sie die richtige Kampfsportart

Das ist die Überschrift eines interessanten Artikels auf Spiegel Online.

„Eines haben alle Kampfsportarten gemein: Sie vermitteln Disziplin und Selbstkontrolle. Während manche jedoch nur der Selbstverteidigung dienen, geht es bei anderen auch ums Angreifen.“

Hier lesen: Artikel

Landwirtschaft zum Anfassen – Übernachtung auf dem Meyer Hof

Nach vielen Jahren im Heuhotel in Beeck geht es in diesmal nach Linnich zum Meyer Hof. Fachkundig kann die Familie Meyer unsere Fragen, zum Beispiel wo die Milch herkommt und was wird mit unserem Getreide gemacht, erklären. Auch die Praxis soll nicht fehlen! Wie wird eine Kuh gemolken? Wie sieht ein Schwein aus? Oder wie schält man Mais?

Unser Essen kochen wir uns in einem großen Topf über dem Lagerfeuer selbst! Das Gemüse dafür, ernten wir vom Feld! Wer es spannend mag, darf im Labyrinth sein Glück versuchen. Zum Ausklang des Tages wird es Stockbrot geben. Übernachtet wird dann im Stroh.

Alle Judoka des Budo Sport Clubs, die bis zu 8 Jahre alt sind, sind hiermit herzlich eingeladen.

Die Anmeldung findet ihr hier : Anmeldung Meyer Hof

Weitere Informationsmöglichkeiten zum Meyer Hof findet ihr unter: Meyer Hof

Erfolgreiche Prüfung

Marco und Laurent haben ihre nächste Prüfung bestanden. Nach der Teilnahme des entsprechend notwendigen Lehrgangs darf Marco nun den braunen Gürtel (1 Kyu) und Laurent den blauen Gürtel (2 Kyu) tragen.

Die erfolgreiche Prüfung zeigt auch wieder mal die gute Ausbildung bei uns im Verein, da es auf diesem Niveau nicht selbstverständlich ist, im ersten Versuch zu bestehen.

Herzlichen Glückwunsch !