Ergebnisse Jugendtag 2017

Aktualisiert: Bericht des Jugendvorstandes über das Jahr 2016

Am letzten Jugendtag wurden neu gewählt.

Als Jugendvertreter wurden Benedikt von Tongelen und Sandra Neetenbeek gewählt. Stellvertreter sind Christopher Mandel und Laurent Blaunt. Als Beisitzer wurden Marco schlömer und Jan Gärtner gewählt.

In einer regen Diskussion mit den Kindern gabe es folgende Vorschläge für Veranstaltungen in diesem Jahr: Ein Besuch in einer Trampolinhalle, ein Lasertag Tag, Fussball spielen und ein „Jungensabend“ im Cube. Alle sind schon sehr gespannt, was umgesetzt wird …


Jetzt anmelden: Brachelen 2017

Auch in diesem Jahr geht es wieder nach Brachelen. Wer schon dabei war, der weiß wie schön das in der Vergangenheit war. Und alle anderen müssen sich dann gerade deswegen anmelden, weil sie eben noch nicht da waren …. Weitere Details findet ihr in der Ankündigung.

Der Temrmin ist : Freitag, 19. Mai bis Sonntag, den 21. Mai

Haltet euch dieses lange Wochenende also unbedingt frei! Es lohnt sich mitzufahren, denn es wird ein tolles Programm geboten.

Hier die Anmeldung BSC Jugendzeltlager 2017

Mitgliederversammlung / Jugendtag 2017

Es ist wieder soweit: Wie jedes Jahr der Nikolaus kommt, gibt es auch wieder einen Jugendtag und die Migliederversammlung.

Jugendtag
Der Jugendtag ist am 21.3.2017 in der Diensttagshalle. Begin ist um 18.00 Uhr . Teilnehmer sind alle Miglieder unter 27 Jahren, altersabhängig die Eltern als Vertretung. Tagesordnung und Einladung

Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung ist am 25.3.2017 im Vereinsheim Cube. Begin ist um 17.30 Uhr. Tagesordnung und Einladung

Wichtige Termine 2017

Schon jetzt stehen einige interessante Termine für 2017 fest:

20. Februar : Nächste Prüfung

08. April 2017 : In Geilenkirchen findet eine zentrale DAN-Prüfung des NWDK statt

01./02. April 2017 : Training der Deutschen Kata-Nationalmanschaft. Ob Zuschauer erlaubt sind, wird noch geklärt.

19.-21. Mai 2017 : Brachelen !

30. September / 01. Oktober : Brachelen – aber diesmal für Erwachsene

Letzte Prüfung in 2016

Kurz vor Weihnachten wurde die letzte Gürtelprüfung für 2016 durchgeführt. Dazu wurden die teilnehmenden Kinder von ihren Trainern in den letzten Wochen gezielt vorbereitet. Trotzdem gab es natürlich viel Aufregung, zumal es für viele die erste „richtige“ Prüfung war. Am Ende haben aber alle Prüflinge bestanden:

8 Kyu (weiß-gelb):

  • Anika Fröschen
  • Leonie Stapper
  • Dana Fröschen

7 Kyu (Gelb):

  • Jonas Höppener
  • Johanna Kaiser
  • Valentin Kaminski

6 Kyu (gelb-orange)

  • Maximilian Noppeney
  • Marlon Kraft
  • Niklas Benedikt Laumen
  • Lorenz Kaminski

Ein neuer Braungurt im Verein

Im November stellte der BSC Geilenkirchen die Halle für einen Lehrgang zum 1.Kyu (Braungurt) zur Verfügung. Die Teilnehmer bekamen auf dem Lehrgang, der jeweils an 3 Sonntagen  stattfand, weitere Kenntnisse, die sie für die Prüfung benötigten. Am letzten Lehrgangstag konnte als Abschluss die entsprechende Prüfung abgelegt werden.

Vom BSC Geilenkirchen hat Peter Kaminski erfolgreich an der Prüfung teilgenommen und darf nun den braunen Gürtel tragen.

Im Heu statt auf die Matte

Judo-Kinder übernachten im Heuhotel

Wie schon in den vergangenen Jahren übernachteten die Kinder des Budo-Sport-Club Geilenkirchen im Heuhotel Cremer-Hof in Beeck. Für den vier- bis achtjährigen Nachwuchs des Vereins hatten die Betreuer ein tolles Programm vorbereitet. Am Freitagnachmittag trafen sich Kinder, Betreuer und Eltern zunächst an der Grillhütte in Müllendorf, wo alle mit ausreichend Getränken und Grillspezialitäten versorgt wurden.

Danach wurden die Eltern verabschiedet und die Gruppe fuhr mit einem Planwagen zum Cremer-Hof. Für die meisten Kinder war die Fahrt sehr aufregend, da es die ganze Zeit gewackelt hat und auch das ein oder andere Schlagloch mitgenommen wurde.

Nachdem alle wohlbehalten angekommen waren, wurde erstmal im Heu getobt und mit kleinen Treckern konnten die Kinder miteinander Rennen fahren. Zum Abend hin suchten dann alle ihre Schlafplätze auf. Für viele Kinder war das Schlafen im Schlafsack etwas Besonderes. Und obwohl eigentlich Nachtruhe herrschte, wurde noch die ein oder andere Geschichte erzählt. So war auch die Nacht sehr kurz und es war noch genug Zeit um die Sachen zu packen und zu frühstücken, bevor die Eltern die Kinder abholten.