Landwirtschaft zum Anfassen – Übernachtung auf dem Meyer Hof

Nach vielen Jahren im Heuhotel in Beeck geht es in diesmal nach Linnich zum Meyer Hof. Fachkundig kann die Familie Meyer unsere Fragen, zum Beispiel wo die Milch herkommt und was wird mit unserem Getreide gemacht, erklären. Auch die Praxis soll nicht fehlen! Wie wird eine Kuh gemolken? Wie sieht ein Schwein aus? Oder wie schält man Mais?

Unser Essen kochen wir uns in einem großen Topf über dem Lagerfeuer selbst! Das Gemüse dafür, ernten wir vom Feld! Wer es spannend mag, darf im Labyrinth sein Glück versuchen. Zum Ausklang des Tages wird es Stockbrot geben. Übernachtet wird dann im Stroh.

Alle Judoka des Budo Sport Clubs, die bis zu 8 Jahre alt sind, sind hiermit herzlich eingeladen.

Die Anmeldung findet ihr hier : Anmeldung Meyer Hof

Weitere Informationsmöglichkeiten zum Meyer Hof findet ihr unter: Meyer Hof

Jetzt anmelden: Brachelen 2017

Auch in diesem Jahr geht es wieder nach Brachelen. Wer schon dabei war, der weiß wie schön das in der Vergangenheit war. Und alle anderen müssen sich dann gerade deswegen anmelden, weil sie eben noch nicht da waren …. Weitere Details findet ihr in der Ankündigung.

Der Temrmin ist : Freitag, 19. Mai bis Sonntag, den 21. Mai

Haltet euch dieses lange Wochenende also unbedingt frei! Es lohnt sich mitzufahren, denn es wird ein tolles Programm geboten.

Hier die Anmeldung BSC Jugendzeltlager 2017

Im Heu statt auf die Matte

Judo-Kinder übernachten im Heuhotel

Wie schon in den vergangenen Jahren übernachteten die Kinder des Budo-Sport-Club Geilenkirchen im Heuhotel Cremer-Hof in Beeck. Für den vier- bis achtjährigen Nachwuchs des Vereins hatten die Betreuer ein tolles Programm vorbereitet. Am Freitagnachmittag trafen sich Kinder, Betreuer und Eltern zunächst an der Grillhütte in Müllendorf, wo alle mit ausreichend Getränken und Grillspezialitäten versorgt wurden.

Danach wurden die Eltern verabschiedet und die Gruppe fuhr mit einem Planwagen zum Cremer-Hof. Für die meisten Kinder war die Fahrt sehr aufregend, da es die ganze Zeit gewackelt hat und auch das ein oder andere Schlagloch mitgenommen wurde.

Nachdem alle wohlbehalten angekommen waren, wurde erstmal im Heu getobt und mit kleinen Treckern konnten die Kinder miteinander Rennen fahren. Zum Abend hin suchten dann alle ihre Schlafplätze auf. Für viele Kinder war das Schlafen im Schlafsack etwas Besonderes. Und obwohl eigentlich Nachtruhe herrschte, wurde noch die ein oder andere Geschichte erzählt. So war auch die Nacht sehr kurz und es war noch genug Zeit um die Sachen zu packen und zu frühstücken, bevor die Eltern die Kinder abholten.

Judo-Kinder im Zeltlager

Budo-Sport-Club Geilenkirchen über Fronleichnam in Brachelen

Drei Tage waren 45 Kinder und Jugendliche des Judo-Vereins bei Sommerwetter in Brachelen. Ohne Eltern verbrachten sie die Zeit unter der Leitung des Trainerteams. Dieses hatte ein vielfältiges Programm vorbereitet.

Es wurde viel Fußball und Basketball gespielt. Bei einem Tischtennisturnier erhielten die Sieger kleine Preise und großen Anklang fand auch eine Rallye. Zweimal gab es eine Nachtwanderung, einmal mit Schatzsuche, wobei die gefundenen Süßigkeiten sofort aufgegessen wurden.

Jeden Abend gab es ein großes Lagerfeuer und es wurde gegrillt. Wer mochte, konnte auch sein eigenes  Stockbrot machen. Bis auf ein abendliches kurzes Gewitter, war es sehr schönes Wetter, bei dem man die ganze Zeit draußen verbringen konnte. Wegen der Hitze wurde deshalb viel mit Wasser gespielt. Zur Abkühlung benutzten die Kinder Wasserpistolen, die Betreuer einen Wasserschlauch und die Wasserrutsche war für alle da.

Nach dem vielen Toben und der Wärme waren sowohl Kinder als auch Betreuer am Sonntag ziemlich müde. Viele Eltern kamen nach dem Frühstück und halfen beim Aufräumen und Putzen, sodass alles schnell geschafft war. Auf jeden Fall fanden die meisten Kinder die Tage so toll, dass sie nächstes Jahr wieder dabei sein möchten.