Kata Nationalmannschaft in Geilenkirchen

Am 01./02. April war die Deutsche Kata-Naitonalmanschaft zu Gast in Geilenkirchen. Dort hat sie zwei Tage trainiert. Das gezeigte Niveau der Techniken war schon beeindruckend …. Auch wenn dieses Niveau vielleicht nicht die Messlatte für unsere eigenen Prüfungen ist, so war es eine interessante Möglichkeit, den Spezialisten über die Schulter zu schauen.

Ein Gedanke zu „Kata Nationalmannschaft in Geilenkirchen“

  1. Das Training war erfolgreich.
    So wurden Wolfgang Dax-Romswinkel (Tori) und Ulla Loosen (Uke) zum sechsten mal in Folge Europameister in der Ju-no-kata. Jörn Sinsilewski-Sternemann (Tori) und Volker Degenhardt (Uke) kamen mit ihrer Vorführung der Kime-no-kata in der Offenen Klasse auf den 3. Platz, nachdem sie in ihrer Alterklasse den Titel geholt hatten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *